Kubuntu 15.04 — So schön kann KDE sein

Ubuntu 15.04 in Ehren, aber wirklich zwingende Gründe, Abschied von Ubuntu 14.04 LTS zu nehmen, gibt es keine. Ganz anders sieht es mit Kubuntu 15.04 aus, das optisch dank Plasma 5 einen Riesensprung nach vorne macht und so schön wie nie zuvor ist.

Diese Version könnte Kubuntu zum Durchbruch verhelfen! Auf der Hit-Liste von <distrowatch.com> befindet sich Kubuntu momentan eher abgeschlagen hinter Ubuntu, Lubuntu und Xubuntu auf dem traurigen 31. Rang.

Der Kubuntu-Desktop wird von zwei Komponenten geprägt:

  • Einerseits natürlich die KDE Software Compilation in der aktuellen Version 4.14 inklusive der KDE Applications 14.12. Die KDE Software Compilation ist die Summe aller KDE-Programme, die den KDE-Desktop prägen, vom Dateimanager über das Terminal-Fenster bis hin zur Kontact-Suite zur Verwaltung von Mails, Terminen und Kontakten.

  • Andererseits Plasma in der Version 5.2. Plasma ist für das moderne Aussehen der Fenster, Steuerelemente, Menüs und anderer Bedienelemente unter KDE verantwortlich.

Leseempfehlung: Werfen Sie einen Blick auf diesen detaillierten Artikel zur KDE-Nomenklatur!

Kubuntu 15.04 ist die erste populäre Linux-Distribution, die standardmäßig Plasma 5.2 verwendet. (Unter openSUSE 13.2 kann Plasma 5.2 unkompliziert nachinstalliert werden.)

Davon abgesehen übernimmt Kubuntu 15.04 natürlich auch die Basisänderungen in Ubuntu 15.04, insbesondere also die Umstellung des Init-Systems auf Systemd.

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte …

Kubuntu-Installation
Kubuntu-Installation
Panel und Startmenü befinden sich normalerweise unten, mir ist es auf der linken Seite lieber
Das Panel mit dem Startmenü befinden sich normalerweise unten, mir sind diese Komponenten auf der linken Seite aber lieber
Terminal und Dateimanager
Terminal und Dateimanager
Systemeinstellungen
Systemeinstellungen